Die Geschichte der Drukers

Wir schreiben das Jahr 2006, als sich zwei junge Freunde, Felix und Beni, die nichts anderes im kopf hatten als Alkohol, Frauen und Rockmusik, entschließen eine Rockband zu gründen…..

Der Anfang eines langen Weges war getan und ein Meer voller Problemen lag vor ihnen. Es begann damit, dass keiner von beiden wirklich Ahnung von Musik hatte, doch im Texte schreiben waren beide schon ihr ganzes Leben lang sehr motiviert. Sie beschlossen einen Keyboarder und einen Gitarristen in die Band aufzunehmen. Somit übernahm das Keyboard den Schlagzeug part. Ein guter Freund namens Sven stand hinter der Gitarre, Beni am Bass, und Felix übernahm den Part des Sängers….

Die Band ohne Drummer namens Doc Martens war geboren.
Felix bemerkte sehr schnell, dass er unbedingt Gitarre spielen wollte und begann den Unterricht bei dem Gitarrenlehrer „Boomer“. Das brachte die Band einen Meilenstein weiter. Doch ohne einen Drummer kann man keine richtige Rockmusik machen, und da der Keyboarder den Drummer schlussendlich doch nicht ersetzen konnte, stieg dieser aus der Band aus. Auch Sven der Gitarrist entschloss sich die Band zu verlassen und somit waren Felix und Beni wieder allein. Doch ihre Texte und Melodien wurden trotz allem immer besser und nach zwei Jahren Bandgeschichte entschloss sich ein erstklassiger Drummer namens Simon der Band beizutreten. Somit wurde im Jahr 2009 die Band Kilkennys gegründet. Der Name entstand wegen dem Irischen Bier Kilkenny.
Demotapes wurden aufgenommen und Konzerte wurden gespielt.

Die Kilkennys entschlossen sich im Jahre 2010 professionelle Aufnahmen bei einem Tontechniker zu machen. Doch der so genannte Tontechniker war in Wirklichkeit nur ein Amateur und die Kilkennys waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht so weit, um professionelle Aufnahmen zu machen. Also wanderten diese Aufnahmen wieder in den Müll und das Geld dafür in die Tasche des Amateur-Tontechnikers….Wie ein Musikmanager mal sagte: „das zweit schmutzigste Geschäft, nach Prostitution ist Rockmusik“.
Tonstudio zweiter Versuch im Jahre 2012 ein riesen Erfolg im 21 Studio. Das Album „Jetzt und Hier“ mit 13 Songs wurde erfolgreich aufgenommen.
Ein weiteres Problem stellte sich ende des Jahres 2012 der Band in den Weg. Die gleichnamige Irische Volksband „The Kilkennys“ auf Deutschland Tour.
Das heißt der Name musste aufgrund möglicher Verwechslungen unbedingt geändert werden.
Die Drukers waren geboren...